Prozessorientierte Psychologie

Aus- und Weiterbildung in Deutschland

In Deutschland gibt es verschiedene Ausbildungsprogramme auf der Basis von Prozessarbeit, die von Diplomierten ProzessarbeiterInnen geleitet werden:

Süddeutschland

Dipl. Psych. Sebastian Elsaesser

Für Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen. Intensive Selbst- und Gruppenerfahrung, vermittelt Theorie und Methoden der prozessorientierten Psychologie, ein weites Spektrum der Anwendung wie Arbeit mit sich Selbst, Traum-Körper-, Beziehungs- und Weltarbeit, veränderte Bewußtseinszustände sowie Praxis in Live-Supervision, Begleitung des individuellen Prozesses und in der beruflichen Umsetzung. Ist für Weiterstudium zum Diplom als Basis-Ausbildung anerkannt. Seit 1992 haben bereits sieben Ausbildungsgruppen stattgefunden.

Umfang:
3 Jahre in 20 Modulen (mind. 60 Trainingstage)

Kontakt:
ed.bew@naitsabes.resseasle
www.se-elsaesser.com

Berlin und München sowie weltweit

Deep Democracy Institut

Dr. Max Schupbach und Dr. Ellen Schupbach, Dr. Ruth Weyermann, Dr. Josef Helbling
Das DEEP DEMOCRACY INSTITUT ist Denkfabrik und Ausbildungsinstitut, Beratergruppe und Verlagshaus mit Schwester-Organisationen in den USA, Afrika, Europa, Russland, Asien, dem mittleren Osten und Südamerika. DDI ist aktiv in Politik und Wirtschaft, Regierungsberatungen und offenen Foren.

Das DDI hat ein internationales Training entwickelt, das den TeilnehmerInnen ermöglicht, weltweit zu studieren. In diesem internationalen und transeuropäischen Rahmen können Zertifikate, mit der Möglichkeit der Spezialisierung auf Organisationsentwicklung oder das Diplom in Prozessarbeit erworben werden. Aktuelles zu allen Seminaren ist auf der DDI Webseite unter ‚events schedule' zu finden.

Kontakt:
gro.etutitsniycarcomedpeed@ofni
www.deepdemocracyinstitute.org

Berlin

Hanuman Institut Berlin

Dr. Tanja Hetzer & Dr. Achim Goeres
in Kooperation mit Marianne Verny und Urs Büttikofer

Für Menschen, die Prozessarbeit im berufsbezogenen Kontext anwenden möchten.
Intensive Selbst- und Gruppenerfahrung, vermittelt weiterentwickelte Theorie und Methoden der Prozessarbeit (Skript), Schwerpunkt auf Beziehungsarbeit (Innen und Außen), Praxis in Live-Supervision, begleitet den individuellen Prozess und Praxisprojekt.
Umfang: 3 oder 4 jähriges Curriculum (berufsbegleitend) in 21 Modulen (ca. 70 Trainingstage)

Kontakt:
ed.tutitsni-namunah@ofni
www.hanuman-institut.de

Berlin / Brandenburg / Hamburg

Programme Starke Lehrkräfte und Starke Führungskräfte

Lukas Hohler und Team

Die Programme Starke Lehrkräfte und Starke Führungskräfte richten sich an Lehrkräfte und Führungskräfte, die ihre persönlichen Führungsqualitäten weiter entwickeln möchten. Ein Handbuch liefert die methodischen Grundlagen zu den vier Themenschwerpunkten Positionierung, Gesprächsführung, Klassenführung, Team und Organisation. Beide Programme wurden von Lukas Hohler (Schweiz) entwickelt und kommen in der Lehrerbildung und der Organisationsentwicklung in verschiedenen Ländern zur Anwendung.

In Berlin und Brandenburg werden die Programme "Starke Lehrkräfte" / "Stark in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" seit 2010 als Weiterbildung für LehrerInnen oder oft für gemischte Teams aus allen pädagogischen Berufsfeldern durchgeführt. Die Programme werden von der Organisation Grundkraft getragen. 

Kontakt:
ed.xmg@nenrel.selaizos.nnamuen.h
www.starke-lehrkraefte.net, www.starke-fuehrungskraefte.net, www.starke-jugendarbeit.net


nach oben